Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! phone fbinsta

Um Übertragungen von Keimen oder Bakterien zu vermeiden sind folgende Punkte unumgänglich:

  • Einmalhandschuhe
  • Händedesinfektion vor und nach jeder Behandlung
  • Mundschutz
  • Arbeitskleidung
  • Sterile einmalverpackte Instrumente
  • nach jeder Behandlung wird der Behandlungsbereich und der Arbeitsplatz mit Flächendesinfektion gereinigt und desinfiziert
  • gebrauchte Instrumente werden im Ultraschallbad desinfiziert, in einer Spezialfolie verschweißt und zuletzt im Autoklav sterilisiert.

Wir unterliegen der Kontrolle des Gesundheitsamtes, erfüllen alle Richtlinien und arbeiten nach §36 des Infektionsschutzgesetz (IFSG) zur Einhaltung der Infektionshygiene

  • Praxisindividueller Hygieneplan ist ein fixiertes Konzept zur Infektionsprophylaxe zur Einhaltung bestimmter Hygienestandards. Hier werden hygienische Maßnahmen, Regelungen zu Desinfektion, Reinigung und Sterilisation dokumentiert.
  • Wir verwenden Desinfektionsmittel, die in der Liste der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM), sowie des Verbundes für angewandte Hygiene (VHA) gelistet sind.
  • Spitze und scharfe Gegenstände sowohl Einmalhandtücher, Tupfer und sonstige Abfälle, werden nach Gebrauch sofort ordnungsgemäß entsorgt
  • Die Aufbereitung steril zur Anwendung kommender Medizinprodukte werden so angewendet, dass die Gesundheit von Patienten, Anwendern und Dritten sichergestellt ist
Hygiene 1a
Hygiene 1bHygiene 2